Freiwillige Feuerwehr Schönau - Abteilung Stadt


 

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Schönau.

 

Aktuelles: 

4. Wilhelmsfelder Firefighter Stairrun am Teltschikturm

Heute (25.Juni 2016) 2016nahmen sechs Kameradinnen und Kameraden beim Stairrun am Teltschikturm in Wilhelmsfeld teil. Bei besten Wetterbedingungen - nicht - wurden folgende Zeiten erzielt:

- Julian Hummel 1:02 min
- Sven Maßholder 1:13 min
- Patrick Junker 1:18 min
- Sven Donabauer 1:19 min
- Martin Bastek 1:29 min
- Julia Gerbert 2:21 min mit gebrochenem Fußzeh!!!

Herzlichen Glückwunsch auch zum siebten Platz bei der Mannschaftswertung und Respekt vor dieser tollen Leistung!

  • Stairrun_1
  • Stairrun_2
  • Stairrun_3
  • Stairrun_4
  • Stairrun_5
  • Stairrun_6
  • Stairrun_7
  • Stairrun_8

 

 

Bereichszeltlager 2016 der Jugendfeuerwehr Schönau im Freizeitcenter Oberrhein
Am vergangenen Pfingstwochenende fand das sich alle zwei Jahre wiederholende Zeltlager des Bereichs 4 der Jugendfeuerwehr statt.
Am Freitagnachmittag machten sich insgesamt 29 Jugendliche und Betreuer auf den Weg nach Rheinmünster, wo die Lagerleitung uns freudig empfang.
Gemeinsam wurden die Zelte aufgebaut und die Schlafplätze eingerichtet. Beim Aufbau war uns das Wetter noch wohlgesonnen, während in der Heimat die Welt unter zu gingen schien.
Nach der Begrüßung durch die Bereichsleiterin Lisa Wiener, ließen wir den Abend gemütlich bei Gyros und Zaziki gemeinsam am Lagerfeuer ausklingen.
Am nächsten Tag startete nach einem ausgiebigen Frühstück die Lagerolympiade. Die Jugendfeuerwehr Schönau trat mit drei Mannschaften an.
Nach zahlreichen Spielen und Wettkämpfen bei überwiegend trockenem Wetter hatte jeder seinen Spaß.

Nach dem Mittagessen ging es dann mit Runde zwei weiter. Eine unserer Mannschaften erzielte bei vielen Spielen Bestzeit, jedoch konnte man sich des Sieges noch nicht Sicher sein, da die Auswertung und Siegerehrung erst am letzten Tag stattfand.

Nach Beendigung des Wettkampfes stand der Rest des Nachmittags zur freien Verfügung. Bei Spiel und Spaß wurde sich die Zeit bis zum Abendessen vertrieben. Unser Kochmeister Thomas bereitete mit seinen Assistentinnen das Abendessen zu. Es gab Maultaschen mit Zwiebeln und frischem Salat. 
Mit Gitarre und Gesang am Lagerfeuer ging der Abend dem Ende zu.
Nach einer kalten Nacht und einem stärkenden Frühstück, begann das Indiaca-Turnier, bei dem sowohl die Jugendlichen als auch die Betreuer Mannschaften stellten. Dabei ging es vor allem um den Spaß, da sich die Kunst des Indiaca-Spiels nicht mit unseren Talenten vereinbaren ließ.
Am Nachmittag gingen einige der Betreuer in einem der eiskalten Badeseen schwimmen. Anschließend wurde sich gemeinsam am Lagerfeuer aufgewärmt bis der regen uns ein Strich durch die Rechnung machte. Allerdings ließen wir uns davon nicht unterkriegen und starteten spontan eine Pavillon-Party bis der Regen nachließ.
Am letzten Abend grillten wir und fanden uns danach zum Stockbrot essen am Lagerfeuer zusammen. Mit erneuten Gitarrenklängen ließen wir das diesjährige Zeltlager Revue passieren.
Den letzten Morgen begannen wir bereits um 6:30Uhr, da wir unsere Zelte abbauen und verladen mussten. Nach einem zügig eingenommenen Frühstück, startete die Aufräumaktion. Alle halfen fleißig mit und so waren wir schnell fertig. 
Im Anschluss folgte die Siegerehrung. Die Jugendfeuerwehr Schönau konnte den Sieg bei der Lagerolympiade einholen und unterbrach somit, mit 5 Punkten Vorsprung, die seit drei Jahren anhaltende Siegessträhne der Jugendfeuerwehr Heddesbach. Freudig nahmen wir den Wanderpokal entgegen. Auch unsere anderen beiden Mannschaften waren unter den Top 8 dabei. Beim Indiaca-Turnier konnten allerdings nur die Betreuer punkten und erlangten den 3. Platz.
Somit ging ein ereignisreiches und erfolgreiches Bereichszeltlager zu Ende. Alle hatten ihren Spaß und freuen sich schon auf das Kreiszeltlager nächstes Jahr, welches in Mannheim stattfinden wird.
Lorena Heinrich, Kira Heckmann

  • 20160516_1
  • 20160516_2
  • 20160516_3
  • 20160516_4
 

Jugendfeuerwehr und Aktive sind Putzmunter.
Bei der Stadtreinigungsaktion Putzmunter der Stadt Schönau beteiligten sich die Jugendfeuerwehr und Aktive der Feuerwehr Schönau zahlreich.
Es wurde in verschiedenen Straßen und Wegen Müll eingesammelt sowie die Friedhofsmauer gereinigt.

Im Feuerwehrgerätehaus bereitete derweil unser Küchenteam Essen für alle Helfer der Aktion zu.

Schönau, 19.03.2016

  • IMG_3925
  • IMG_3928
  • IMG_3930
  • IMG_3933
  • IMG_3934
  • IMG_3935
  • IMG_3936
  • IMG_3937
  • IMG_3938
  • IMG_3939
  • IMG_3940
 

Abteilungsversammlung für das Jahr 2015

Der Spielmannszug eröffnete mit zwei Märschen die Abteilungsversammlung für das abgelaufene Jahr 2015. Abteilungskommandant Andreas Wegehenkel begrüßte alle Anwesenden, insbesondere Bürgermeister Marcus Zeitler, die Damen und Herren des Stadtrates, Gesamtkommandant Hans-Peter Wey, stellvertr. Kreisbrandmeister Udo Dentz, Unterkreisführer Frank Merkel,  Hans-Joachim Gottuck vom Kreisfeuerwehrverband, den Kreisjugendfeuerwehrwart Gregor Wipfler sowie Frau Katzenberger-Ruf von der RNZ. Als erstes gedachte man den verstorbenen Feuerwehrangehöhrigen. Schriftführerin Martina Maßholder berichtete von den 51 Einsätzen sowie den zahlreich abgehaltenen Übungen, Lehrgängen uns sonstigen Aktivitäten. Ludwig Winnewisser gab seinen Kassenbericht für das Jahr 2015 ab. Der Kassenprüfer Walter Hufnagel bestätigte die einwandfreie und ordnungsgemäße Kassenführung. Für die Jugendfeuerwehr berichtete nun Philipp Heckmann über die Aktivitäten im abgelaufenen Jahr. Derzeit befinden sich 37 Jugendlichen, aufgeteilt in 2 Altersgruppen, in der Jugendfeuerwehr. Walter Hufnagel gab seinen Bericht für den Spielmannszug ab, erfreulich hob er hervor, dass man seit 3 Jahren wieder spielfähig sei.  Danach folgte der ausführliche Bericht des Kommandanten. Einige Einsätze wurden nochmals genauer erörtert und ein Rückblick über die Ausbildung und die besuchten Lehrgänge gegeben. Er bedankte sich bei allen für die geleistete Arbeit. Er sprach auch seinen Dank an den Bürgermeister, die Stadträte sowie der Verwaltung aus. Es folgten die Gruß- und Dankesworte von Bürgermeister Marcus Zeitler, Gesamtkommandant Hans-Peter Wey und des stellvertr. Kreisbrandmeisters Udo Dentz. Jule Rudolf, Valerie Flores Henzi, Chiara Dombek, Nils Heidl und Marvin Licht begrüßte Andreas Wegehenkel mit Handschlag in der Einsatzabteilung. Vom Spielmannszug  konnte er die neuen Mitglieder Sandra und Bernd Dehmke sowie Nadine Bastek begrüßten. Es folgten die Beförderungen:

  • Feuerwehrmann bzw. –frau: Anika Roßnagel, Julius Salome und Thomas Werther
  • Oberfeuerwehrmann bzw. –frau: Sabrina Junker, Kira Heckmann, Jonas Koessler
  • Brandmeister: Dirk Happes

Auch einige Ehrungen standen auf der Tagesordnung an diesem Abend.

Folgende Ehrungen  wurden durchgeführt:

  • Udo Dentz ehrte für 25 Jahre Dienst in der Einsatzabteilung Nicolas Hufnagel und Sven Maßholder
  • Gregor Wipfler führte die Ehrungen für die Jugendfeuerwehr durch. Mit der Ehrenmedallie in Bronze der Jugendfeuerwehr Rhein-Neckar-Kreis ehrte er Sabrina Junker, Jana Roßnagel und Kira Heckmann. Patrick Junker, Philipp Heckmann, Kai Roßnagel und Ann-Kathrin Gerbert erhielten die Ehrenmedallie in Silber der Jugendfeuerwehr Rhein-Neckar-Kreis. Andreas Wegehenkel wurde mit der Ehrennadel in Silber der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg und Hans-Peter Wey mit der Ehrennadel in Gold der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg ausgezeichnet.
  • Hans-Joachim Gottuck führte die Ehrungen des Kreisfeuerwehrverbandes durch. Für 10 Jahre Feuerwehrdienst wurde Ann-Kathrin Gerbert und Marc Oestreicher mit dem Ehrenkreuz in Bronze des Rhein-Neckar-Kreises ausgezeichnet. Andreas Wegehenkel wurde für über 20 -jährigen Dienst mit dem Ehrenkreuz in Silber ausgezeichnet. Kai Roßnagel wurde für seine Verdienste um das Löschwesen der Feuerwehr Schönau mit dem Deutschen Feuerwehrehrenkreuz in Bronze ausgezeichnet. Die jedoch höchste Ehrung des Abends erhielt Hans-Peter Wey mit dem Deutschen Feuerwehrehrenkreuz in Silber.

Danach folgten die Wahlen des Abteilungskommandanten, der Stellvertreter sowie des Abteilungsausschusses. Als neuer Abteilungskommandant wurde Martin Bastek gewählt. Als seine Stellvertreter wurden Dirk Happes und Sven Fey gewählt. Der Abteilungsausschuss besteht zukünftig aus folgenden Kameraden/innen: Patrick Junker, Martina Maßholder, Uwe Oestreicher, Jana Roßnagel, Thomas Werther und Ludwig Winnewisser.

Der neu gewählte Abteilungskommandant bedankte sich auch im Namen der Kameraden/innen bei Andreas Wegehenkel, Kai Roßnagel und Hans-Peter Wey für die geleistete Arbeit und überreichte Ihnen ein Präsent.

  

  • IMG_7005
  • Spielmannszug
 

Quelle Rhein-Neckar-Zeitung vom 18.02.2016   [ zum vergrößern bitte auf das Bild klicken ]

 

 

 

 

 

 

- Einsatzbericht Verkehrsunfall 30.01.2016 [ mehr dazu ]

 

- Einsatzbericht zum Gebäudebrand in Schönau [ mehr dazu ]

 

- Bilder des Berufsfeuerwehrtags der Jugendfeuerwehr 2015 [ mehr dazu ]

 

- Bilder und Bericht des Atemschutztag 2015 [ mehr dazu ]

 

- Bericht zur Steinachtalübung 2015 [ mehr dazu ]

Freitag, 01. Juli 2016

Designed by LernVid.com